Die Bahn ist mit am Tisch!

IMG_2127Am 7.April 2016 kamen im Bauamt in Jüterbog das Büro IVAS aus Dresden, die Stadtverwaltung und die Deutsche Bahn zusammen um Möglichkeiten zur barrierefreien Anbindung von Jüterbog II zum Bahnhof zu diskutieren. Das Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen wurde durch die Stadt mit der Gesamtkonzeption der Verkehrsplanung in Jüterbog II beauftragt. Das Büro IVAS arbeitet mit dem Büro Rehwaldt Landschaftsarchitekten zusammen.

Die Planung hat zum Ziel, bei nachhaltiger Sicherstellung des Bahnbetriebs die trennende Wirkung der Bahntrasse zwischen der Innenstadt und dem Stadtteil Jüterbog II soweit möglich zu mindern und das Bahnhofsumfeld so umzugestalten, dass es zu einem attraktiven Bindeglied zwischen den beiden Bereichen wird. Hierbei ist insbesondere der nördliche Wohnbereich zu entwickeln und an das Bahnhofsareal barrierfrei anzubinden.

Die wesentlichsten Punkte bei der Planung sind Folgende:

  • barrierefreie Anbindung trotz Gefälle: Fußgängerverbindung Jüterbog II, Bahnsteig-Zugang, Verbindung zu PKW-Stellplätzen, Anbindung an Rad- und Skatewege
  • Unterbringung des ruhenden Verkehrs/ Gestaltung von PKW- Stellplätzen als Alternativparkplatz für Pendler
  • Unterbringung von Zweiradstellplatzanlage und Berücksichtigung alternativer Verkehrsmittel wie Skater und Radfahrer (auch in Bezug auf die Fläming-Skate)
  • Freiflächen und Gestaltung des öffentlichen Stadtraums (Vorschläge für Aufenthaltsflächen für alle Bewohner des Stadtteils)
  • Priorisieren der Verkehrswege hinsichtlich Ausbaumöglichkeiten Die

Deutsche Bahn wird bei der Umsetzung der Planungsideen eine wesentliche Rolle spielen, so ist es von Vorteil die zukünftigen Partner bereits in der frühen Planungsphase mit am Tisch zu haben. So wurden Varianten zur Flächennutzung und Tunnelanbindung diskutiert. Mit der Anlaufberatung konnten die Weichen in die richtige Richtung gestellt werden. Die Ergebnisse werden Mitte des Jahres vorgelegt.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert